März 12, 2021

Aurasoma ist mehr als Öl mit Farbe - das Unterbewusstsein wird sich bedanken!

Yvonne erzählt, wie sie zu Aurasoma gekommen ist und versucht diese weit- und tiefgreifende Möglichkeit der Aurabehandlung zugänglich zu machen!

Über Yvonne:

Yvonne ist eine 34-Jährige Tierliebe vielseitige junge Frau. Ihre Arbeit verbindet 3 Berufe – Tierheilpraktik, Tiermedizinische Praxisassistentin und Technische Operationsfachfrau. Schweiz und Deutschlandweit behandelt sie Tiere und hilft ihren Besitzern.

Schon früh lernte sie zu verstehen, dass ihre Tiere mit ihr verbunden sind. Besonders als ihr Pferd Starlight die erste Kolik machte, ging sie gemeinsam mit ihr den Weg der Heilung. So wurde Yvonne bewusst, dass Mensch und Tier als Team zusammen gesund werden können.

Schon als Kind hatte Yvonne Interesse an der alternativen Heilkunst. Sie zog Heilöle aus Johanniskraut, stellte Salben aus Kräutern her und war stets fasziniert und wissbegierig. So sammelte sie viele Erfahrungen und lernte von außergewöhnlichen Menschen, nicht nur ihrem Instinkt zu vertrauen, sondern auch den der Tieren.

Aura Soma hat sie bei ihrer eigenen Stute verwendet bei der Wundheilung, als ihre Starlight eine Kolik Operation benötigte und sie im Anschluss eine Wundinfektion machte. Sie musste auf die härtere Tour lernen, dass Pferdekauf nicht immer gleich Pferdekauf ist. Ihre Stute war nämlich schon vorher operiert, bloß dies wusste Yvonne nicht. Nach der dann zweiten Kolik Operation ihrer Stute forschte Yvonne und wollte den Grund der Kolik wissen. Sie fand heraus, dass Fütterungsfehler, Haltungsfehler vom Vorbesitzer die Kolik auslöste und krempelte komplett alles um. Die Stute wurde fortan nur noch mit Heu, sehr Eiweißarmen Futter (PSSM von Marstall) und Kräutern (Krauterie.de der Hammer!!! Bin ich richtig Fan von!!) gefüttert und mit ganz viel Bewegung.

Beendet war der Traum vom großen Sport, geboren die Idee jedem Tier das zu geben was es benötigt. Intensiv arbeitete sie daran und bildete sich fort.

So kam es auch dazu, dass sie Aura Soma auch bei Tieren anwendete und nicht nur bei Besitzern. Denn wenn die Seele der Tiere heil ist, können sie auch körperlich gesund werden. Und da Tiere und ihre Besitzer sehr oft miteinander verbunden sind liegt es nahe, dass auch die Besitzer mit behandelt werden.

Ihre Kunden stehen während der gesamten Behandlung im Mittelpunkt und Yvonne ist rund um die Uhr erreichbar, denn besonders wenn man intensiv mit Aura Soma arbeitet kann es schon mal zu gewissen Reaktionen kommen, welche verunsichern und da steht Yvonne den Tieren und Besitzern jederzeit zur Seite.

Kontaktdaten Yvonne:

Links zu Dingen über die wir sprechen:



Folge Pferdegesundheit bei Instagram!

Transcript

[0:04] Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Episode von Pferdegesundheit. Ich freue mich, dass du wieder mit
bei bist und ich bin heute nicht alleine, ich habe die Yvonne bei mir, weil die habe ich bei Instagram gefunden und die macht total spannende Sachen. Erstmal ist die Tierheilpraktikerin tiermedizinische Angestellte
und technische Operationsfachfrau in der Humanmedizin, also sie hat schon ein sehr breites Wissen,
sie grinst mich auch gerade an. Ist immer so komisch, wenn man die Leute vorstellt. Aber ähm weswegen sie heute hier ist. Und zwar reden wir heute über Aura Soma,
was das genau ist, das stellt sie uns heute genauer vor. Hallo Ivan, schön, dass du da bist. Ja hi, grüß dich.
Erstmal kurz zu dir, damit auch alle wissen, wer du bist. Ich habe ja schon ein paar Sätze zu dir gesagt, aber wie bist du zu dem gekommen, was du jetzt machst und was ist dann auch Rosoma? Nee, Aura-Soma, ne?

[0:57] Aura Soma, genau. Mhm. Ja, also ich wollte anfangen. Ich wollte schon immer was mit Tieren machen und ich ähm,
Meine Eltern wollten mich ständig davon auch bringen, aber ich habe ähm dann eine Lehrstelle als ähm
Tiermedizinische Praxisassistentin gesucht. Keine bekommen und dann haben meine Eltern und eine sehr liebe Freundin von mir gefunden, ja komm
macht Tierheilpraktikerin. Die Ausbildung ist war damals sehr neu in der Schweiz und die Paracelsus Schulen aus Deutschland haben in der Schweiz expandiert
Mhm. Und in Zürich gab's da ähm eine Schule,
Und meine Eltern haben mich da als Siebzehnjährige angemeldet und dann habe ich diese zwei Jahre Ausbildung da gemacht.
Und war dann ziemlich ähm ja, es war so viel, es war so spannend und,
ich habe dann im Anschluss die ähm Tiermedizinische Praxisassistentin, die Ausbildung auch noch gemacht. Mhm.
Und im Kirschpital Zürich gearbeitet und habe dann parallel dazu immer meine Tierheilpraktiker, Kenntnisse genutzt
Mhm. Und mit den Tierärzten zusammen auch alternative Heilverfahren ähm verwendet und viel gelernt auch von den Tierärzten. Ich war ja so eine Junge noch damals
Und auch im Operationssaal im Tierspital, das hat mich echt äh angefix.

[2:19] Und ähm habe dann gedacht, ja, der nächste Schritt wäre operationstechnische ähm.
Heute heißt es technische Operationsfachfrau.
Und habe dann die Ausbildung in der Humanmedizin gemacht mit dem Hintergedanken. Ich könnte ja wieder zurück ins Tierspital.
Aber ich war da dann zu sehr drin in der.
Humanmedizin und das hat sich dann nicht mehr ergeben, dass ich zurückgegangen bin, aber ich habe einfach alle drei Berufe ständig miteinander kombiniert.

[2:52] Also da braucht man ja einfach auch ein sehr breites und ein sehr tiefes Wissen auf. Aber was es Auro so macht, wie bist du dazu gekommen.

[3:00] Aura Sommer kam ich dann auch zweitausendundvier dazu. Ja, das ist eine ganze Zeit lang her,
war ein Vortrag von einer alten Dame, das war so faszinierend,
Ich war auch da ja noch sehr jung und diese Fläschchen, wenn man die dann so sieht mit dem Licht, wie das so punkelt, das ist das war echt, das war echt toll. Und das hat mich total fasziniert und die hat dann alles so erklärt, wie das, was dann das ist.
Und ähm Heilung durch Farbe, also es geht darum.
Ähm wir sind die Farben, die wir wählen. Das ist so der Grundsatz. Heilung durch Farbe, Pflanzen und Edelsteinenergien.
Mit Hilfe von Aura Soma harmonisiert man die Seele und den Körper.

[3:48] Und das gibt es seit neunzehnhundertvierundachtzig. Das hat eine Frau damals entwickelt.

[3:59] Okay. Das ist sehr spannend. Also ich habe ja auf deinem Instagram-Profil auch gesehen, dass deine ich Salben und ich glaube Öle oder ist das Wasser oder äh die sind auf jeden Fall einmal sehr schön bunt,
Ja, die sind sehr bunt. Ähm, die Wiki Ball, die das äh entwickelt hat
sie hat in ihrem Labor alle Zutaten zusammengemixt, wenn man's schon will, das ist die Erfinderin und die ist neunzehnhundertachtzehn geboren in England und ihr Vater war Meister der Kappala,
der jüdischen Geheimlehre und Apotheker. Und sie hat das von ihm äh vermittelt bekommen so.
Und er hat ihr sehr viel beigebracht und sie ist dann erblindet und hat dann in ihrem Labor weiter gemixt und getüftelt,
Und ähm aber Sommer besteht aus Wasser, Ölbasis, also das ist immer so ein Auszug und Mineral und Pflanzen sind da drinnen.

[4:57] Also bei gewissen, wenn man so spezifisch dran riecht, riecht man extrem den Lavendel raus oder Melisse. Also das ist das ist sehr.

[5:07] Viel drin, das ist echt gut. Und das mache ich mir jetzt zunutze, die Inhaltsstoffe, diesen Fläschchen,
Also ich ich schaue, was ist da genau drin? Ich gehe nicht nur nach den Farben oder ähm äh nach den Zahlen, das ist ja.
Ja, es ist sehr komplex, also man kann zum Beispiel durch die Quersumme, das Geburtsdatum ist seine Geburtsflasche rausfinden.
Und das ist dann deine Lebensflasche. Und bei den Tieren kann ich das auch machen, wenn ich das auch an.

[5:39] Aber ich gehe mehr davon aus, ähm zum Beispiel die Nummer eins ist ähm das ist die Wundflasche.
Als mein Pferd damals krank war, konnte ich dieses schöne Licht am Bauch auftragen, das ist immer so runtergetropft. Mhm. Habe ich mir gedacht, ja, was mache ich denn da?
Habe ich eine Salbe entwickelt und habe quasi die Avasoma.
Ähm das ist ja so eine Emulsion, wenn man das schüttelt, dann verbindet das Wasser mit dem Öl. Ja. Und ähm da musste ich.
Wenn ich in die Apotheke gegangen habe gefragt, ja wie kann ich denn das in eine Seibe packen, dass sich das gut verbinden lässt. Mhm. Und das Lanolin von den Schafen. Mhm.
Das konnte ich rein mixen und dann habe ich noch einen salben Kurs gemacht und schlussendlich habe ich dann nach viel Tüftelei eine super Salbe,
entwickelt für Wunden und so schon ihn und Verletzungen. Okay, spannend.

[6:42] Das heißt aber diese Salbe die die ist jetzt ich sag jetzt mal auch für alle Wunden gleich oder kommt das auch wieder auf die Persönlichkeit vom Mensch oder von Tier an?
Das ist schon individuell, ich mach sie individuell, man kann sie auch anpassen, eben je nachdem. Nach Erkrankung des Tieres. Ja. Und ähm dann kann ich eine spezifische Flasche reinmischen.
Oder ich nehme einfach diese Wunschwundflasche. Okay. Die erste Hilfe Flasche heißt sie auch. Ja. Das finde ich total spannend, okay? Gut und das heißt ähm du arbeitest ja.
Glaube ich jetzt hauptsächlich mit Tieren auch mit auch aus Soma.
Und was? Nein. Also ich behaupte immer der Besitzer, also der Mensch und das Tier, die sind verbunden. Mhm. Und wenn der Mensch nicht mit sich im im Reinen ist,
dann überträgt es sich auch auf das Tier. Mhm. Besonders sensible Tiere wie Katzen, Pferde, Hunde. Mhm. Die spüren das extrem.
Und es gab's auch schon, dass ich den Besitzer seine Geburtsflasche gegeben habe und gesagt habe, ja.
Wende sie mal an für zwei Wochen und dann schauen wir deinen Hund an. Mhm. Interessanterweise war der Hund nach zwei Wochen gesund, hatte keinen Durchfall mehr. Mhm.

[8:05] Weil der Besitzer kam mit sich ins Reine. Mhm. Der war danach geerdet, ausgeglichen. Er fand auch super, wie die Flasche Roch und es hat ihm gut getan. Und durch das, was der Besitzer sich entspannt hat.

[8:20] Hat das Tier sich auch nicht mehr gestresst gefühlt,
Weil der Besitzer hat ständig geguckt wie wie kackt der denn? Wie frisst der und und hat den Hund dadurch ohne, dass er das wollte in Bedrängnis gebracht. Mhm. Durch das, was er sich entspannte.
Hat sich das Tier auch entspannt? Ah Wahnsinn. Ja, das kann ich mir sehr, sehr gut vorstellen.

[8:46] Und schon kombiniert man das zusammen. Also nicht nur man kann es nicht nur beim Tier anwenden, sondern eben auch beim Menschen. Das heißt, eigentlich kann man das ja auch so lebensbegleitend äh mitnehmen, deine Salben und Öle, oder?
Ja, absolut, absolut. Okay. Also die Farbe, die Farbe haben auch eine bestimmte Bedeutung immer bei der Flasche. Ja. Also die Farbe des unteren Flaschenteils.
Das ist der Moment, hier sieht man's jetzt zum Beispiel besser. Mhm. Der untere Teil. Ähm die hat eine Übereinstimmung mit der wahren Aura des Flaschenkäufer.
Und die wahre Aura ist ein feinstofflicher Bereich, welches sich über dem Bauchnabel und bei jedem Menschen eine andere Prägung besitzt und so individuell ist, wie der Fingerabdruck.

[9:36] Finde ich voll spannend, also mal für die, die jetzt grade,
zuhören. Äh Yvonne und ich, wir sehen uns jetzt ja gerade während des Gesprächs und sie hat mir jetzt eine Glasflasche ins in die Kamera gehalten, die untere Hälfte, die ist lila
Also das ist das, was da drin ist, ne, das ist eine durchsichtige Glasflasche, die untere Hälfte ist lila, die obere Hälfte ist in dem Falle orange. Ähm man sieht aber auch, ja, wie gesagt, auf ihrem Instagram-Profil, was ich dir natürlich in den Shownots verlinke,
auch wie viele schöne Farben das generell alles hat und wenn du Interesse hast, dann schau doch da einfach mal drauf. So viel schon mal dazu.
Yvonne, wir haben gerade im Vorfeld noch kurz darüber gesprochen, dass du ja auch
nicht unbedingt direkt vor Ort sein muss. Das heißt, du kannst auch über Entfernung arbeiten und du wohnst im Dreiländereck, in der Schweiz, in der Nähe von Basel, behandelst, aber auch äh Tiere und Menschen, zum Beispiel aktuell in Berlin.

[10:33] Genau. Das heißt, es kann sich nehmen. Genau, das heißt, es kann sich auch jeder bei dir melden und dann könnt ihr quasi individuell abstimmen, was derjenige.
Braucht. Genau. Hast du da so einen Fragebogen oder äh wie geht dir, wie geht dir das an.
Also meistens höre ich einfach mal nur zu. Also die erzählen mir, was das Problem ist, wie es ihnen geht, dann stelle ich spezifische Fragen eben schon auch ähm auf die Personen, dem Besitzer
Mhm. Ähm wie sein Umfeld ist, wie das Umfeld des Tieres ist und ähm gehe dann auf die Krankheit ein oder eine Verhaltensstörung.
Weil ich kombiniere ja eben auch noch mit Bachblüten sehr oft. Mhm. Die kann man auch verwenden bei Krankheiten, also begleitend, unterstützend.

[11:23] Spannend, aber die mischt du dann nicht mit rein, ja? Also Bachblüte in eurer Soma, das sind zwei unabhängige äh Verfahren, sage ich mal, die du anwendest. Also das.
Die Fläschchen mische ich ja nicht selber
Die kaufe ich, ja. Und wenn die Besitzer sehr weit weg sind, dann ähm Aurasoma gibt es ja weltweit, dann können sie in einer Apotheke, ich sage ihnen, kauf dir diese und diese Nummer und dann holen sie sie dicht. Also das ist kein Problem
Aber bei der Aura Suma Salbe, die ich selber entwickelt habe
Mhm. Mische ich teilweise doch schon auf Bachblüten mit rein. Also es kommt immer darauf an. Ich mache immer eine spezifische,
dann für das Problem. Und was machen wir? Ja. Was machen die Tiere und die Menschen mit der Salbe?
Auftragen auf die Wunden, zum Beispiel hatte ich jetzt sehr viele Katzen mit Fip mit der verliehenen Infektion Peretonitis. Mhm,
und die haben alle eine Therapieform gewählt vom.

[12:25] Ja die sehr chemisch ist und die Katzen hatten alle sehr starke Nebenwirkungen, die haben sich bisschen weise die Haare ausgerissen, sich gebissen, sich gejuckt, gekratzt.
Da muss die ganze Haut gebrannt haben, so muss man sich das vorstellen. Mhm. Und ähm die Besitzer haben da natürlich selbstverständlich mitgelitten, weil das ist ja nicht schön, so anzusehen
Ja. Ich will zwar zwar danach weg und quasi geheilt aber die Nebenwirkungen, die waren sehr krass. Mhm
und ähm da habe ich eine Scheibe gemacht, auch aus Aura Soma und die Besitzerin hat der Katze das spezifisch auf diese Stellen aufgetragen auf der Haut. Mhm. Und mittlerweile wachst wächst da ähm das Fell wieder nach. Mhm.
Die Nebenwirkungen habe ich natürlich auch noch mit Homöopathie, mit Globuli.
Und das Pratzen und das Beißen habe ich mit ähm Bachblüten therapiert. So alles miteinander.

[13:21] Okay. Spannend. Und wenn's jetzt äh sage ich jetzt mal so keine offensichtlichen Stellen gab, jetzt bei den Katzen waren's die äh Hautstellen, sage ich mal, wo kein Fell mehr war.
Angenommen, also gibt es auch Situationen oder ich will jetzt nicht Krankheiten sagen, ne? Wir müssen ja auch nicht immer über kranke Tiere reden. Aber gibt es generell, sage ich mal, Zustände von eine,
oder fährt, ne? Wir sind hier im Pferdepodcast, ähm wo man sagen kann, hey, äh da kann man eine Arosomacreme auch nochmal anders nutzen.

[13:52] Also da wende ich die Pumander an,
die Pomanda, die Pomanda sind nicht diese Fläschchen für Soma mit Wasseröl. Mhm. Sollten das sind Auszüge.
Ähm die trägt man sich so auf die Hände auf. Mhm. Breit sie und fächert sie in die Arme ein
Ahm, die riechen auch ganz lecker. Also mein Pferd zum Beispiel, die hat die immer einen gesunken. Ich habe die so an den Nüstern gehalten und die hatte immer so rein reingepustet auch. Also die hat das auch benötigt,
Aha. Und da kann man auch die Aura vom zum Beispiel wieder richtig
glatt streichen. Ja. Oder wenn irgendwo eine Blockade ist, die Blockade lösen damit. Ja.

[14:35] Und ich hatte auch bei Starlight die Geburtsflasche oft angewendet. Bei ihr habe ich jetzt dieselbe nur benutzt, ähm weil der Bauch OP-Narbe. Mhm. Die Salbe drauf gemacht.

[14:47] Genau, du hattest äh du hast ein Pferd, äh was mittlerweile verstorben ist, was starke Probleme mit ähm
Koliken hatte, was mehrfach operiert worden ist und wenn man die Geschichte lesen will, die lege ich auf jeden Fall auch mit in die Shownotes rein, die kann man auf meiner Website nochmal nachlesen. Ist auch eine sehr berührende Geschichte
wie ich fand, was ich gelesen habe und du hast ja zum Beispiel auch deine äh Praxis, mit der du ja.
Ich sage jetzt mal offiziell in der Schweiz ja ansächlich bist, aber wie gesagt, ja im Dreiländereck da in der Nähe wohnst, ähm hast du ja auch noch dein Pferd benannt.

[15:20] Ja, genau. Sternenlicht. Sternenlicht. Der Starlight und Sternenlicht. Schöne Verbindung.
Okay, durch danke dir vielmals, dass du uns einen Einblick in Aurazoma gegeben hast. Ich finde das super interessant, mal wieder eine neue Verfahrensweise zu sehen, wie man auch wirklich ja mit Licht und Farbe doch einiges auch machen kann,
im energetischen Bereich. Möchte noch ein paar letzte Worte sagen.

[15:44] Fällt dir noch irgendwas ein, was du vergessen hast? Es ist ein Riesenthema und ähm ich erzähle auch gerne
immer wieder über das und kann auch nicht aufhören. Es ist echt faszinierend und wirklich toll und es würde mich freuen, wenn der eine oder andere, wenn dann noch mehr wissen will über Aurazuma,
darf sich gerne bei mir melden. Ich mache auch bald mal einen Online-Kurs darüber. Mhm.
Und erzähle darüber, äh intensiv und über die Geburtsflasche, die Jahresflasche und einfach allgemein was Aura Soma ist,
Cool. Na das hört sich doch mega an. Wie erfährt man davon über dein Instagram Profil wahrscheinlich? Über mein Instagram-Profil, über die Website.
Am besten da. Okay, prima, schön. Alles klar. Yvonne, ich danke dir vielmals.
Und ich bin mir sicher, wir hören uns doch mal wieder, wenn du mal wieder ein Thema hast, das du besprechen möchtest. Super, alles klar, dann mach's gut, hab einen guten Tag.

​ Verpasse​ auf keinen Fall diesen einen, vielleicht wichtigsten Tipp ever!

 ​Melde dich hier für den Newsletter an: