Juli 24, 2020

Jedes Kind kennt sie! Sie ist groß, grün und sehr unangenehm bei Berührung: Die Brennnessel!

Welche Vorteile die Brennnessel für die Gesundheit unseres Pferdes hat und wie man sie im Stallalltag einsetzen kann, erfährst Du in dieser Episode.

Links zu Dingen über die ich spreche

  • -

Komm in die Facebook-Gruppe "Pferdegesundheits-Tipps":

Klick auf das Bild!

Transcript

[0:04] Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Episode von Pferdegesundheit. Ich bin Sabrina Hollender und heute habe ich hier ein Kraut mitgebracht, was so ziemlich jeder hier in Mitteleuropa kennt. Es ist nämlich die Brennnessel und die wächst wie
Unkraut. In vielen Augen ist Brennnessel ein Unkraut, aber auch hat.
Diese Pflanzen so viele positive Eigenschaften, dass es auch tatsächlich ein echter Gesundheitshelfer ist
Und wann und wieso und vor allem auch wie du die bei dein Pferd Gesundheitsmäßig anwenden kannst, das erzähle ich dir heute,
Wenn du mit Brennnesseln in Brührung kommst, also mit.
Frischen Brennnesseln, die auch noch im Boden stecken, mit der Wurzel, dann juckt das tatsächlich wie die Hölle.
Aber Brennessel hilft auch wie der Himmel
Sie wächst über alle Mitteleuropa und wird bis zu einem Meter hoch, also tatsächlich relativ groß, das heißt, wir müssen auch immer auf unsere Beine aufpassen, weil es pitcht wirklich schon
echt, wenn man, ja, wenn man sich daran verbrennt. Die Wetter von den Brennesseln, die haben nämlich Nesselhaare und diese werden bei der Berührung abgeworfen und.
Ja, diese rufen dann die Pusteln auf der Haut hervor und das, ja, das tut schon echt weh und wenn man mal in Brennessel reinfällt, das passiert Kindern ja schon mal, dann tut das.
Echt, also das sind schon wirklich Schmerzen, ne. Ähm.

[1:28] Diese Brennnessel enthält Gift, aber dieses Gift ist halt nicht nur giftig. Ich habe dir ein paar
Inhaltsstoffe mein Mitgebracht, zum Beispiel ist in diesem Gift in Anführungsstrichen
auch Serotonin drin, Serotonin braucht man als Botenstoff im Nervensystem. Es enthält viele Flavonoide, das sind sekundäre Pflanzenstoffe, denen eine Gesundheitsförderung Wirkung nachgesagt wird.
Nicht nur für Pferde, auch für uns Menschen.
Die sind wirklich sehr wichtig. Außerdem enthält eine Brennnessel auch sehr viel Vitamin C, Vitamin C ist eigentlich so, dass bekannteste Vitamin überhaupt ist an,
sämtlichen Stoffwechselvorgängen im Körper ähm mit beteiligt und ist vor allem auch eins der stärksten und wichtigsten Antioxidantien.

[2:17] Da kommen wir auch in einer anderen Podcast-Folge mal drauf in Zukunft. Ich schreibe mir das hier grad mal auf, damit ich das nicht vergesse. Ähm, außerdem enthält Brennessel auch Eisen, das hat jetzt nicht nur, also das hat natürlich nichts mit dem Gift zu tun, sondern das ist die Pflanze selber.
Die Pflanze selber enthält sehr viel Eisen, was als äh Spurenelement in unseren Körpern zu ähm also vorkommt. Wir müssen uns das aber auch zu uns nehmen. Ähm bei Pferden ganz genauso.
Und ähm Eis ist tatsächlich, dass am häufigsten vorkommende Spurenelement und es ist für den Transport von Sauerstoff zuständig,
und sorgt auch für ein starkes Immunsystem. Also das ist ja immer wie so ein Zahnrad, da wirken wir immer mehrere Sachen auf einmal. Grundsätzlich haben Brennnesseln viele positive Wirkungen.

[3:02] Eine Entschuldigung.
Eine ganz besonders ist, dass Allergien abgeschwächt werden können, ja? Also sogenannte Histamine, die sind für allergische Reaktionen, verantwortlich, Histamine.
Das sind ähm ja im Prinzip, sage ich mal, natürliche Bestandteile, auch in unserem Körper, die mit unterschiedlichen Wirkungen, aber vor allem haut.
Vor allem auch äh zur Abwehr von Fremdartigen Stoffen, ja? Das heißt, wenn ähm vor allem Allergiker.
Mit sein mit dem allergischen oder mit dem Stoff, gegen der, gegen den man allergisch ist, ähm in Berührung kommt, dann werden viele Histamine ausgeschüttet, die dann genau dagegen ankämpfen und das führt halt zu entsprechender Reaktion
deswegen heißen Medikamente, die gegen Allergien wirken auch antistaminika.
Genauso, also amtistamine, das sind auch diese Flavonoide, diese Pflanzenstoffe, von denen ich vorhin schon gesprochen habe, die ebenfalls in Brennesseln vorkommen. Und deswegen wirken Brennessel durchaus auch.
Abschwächend auf Allergien. Ja, also die können die Reaktionen abschwächen.

[4:08] Jetzt besteht aber eine Pflanze wie auch die Brennnessel nicht nur irgendwie aus Blättern, sondern auch aus den Samen und aus dem Stängel und aus der Wurzel
und das ist tatsächlich auch so, dass man ja bei Heilkräutern verschiedene Teile der Pflanze auch zu verschiedenen ähm Symptomen.
Anwenden kann oder zu anderen Gesundheitsfördernden Maßnahmen anwenden kann. Bei der Brennnessel ist es eigentlich recht einfach, man kann theoretisch.
Alles davon anwenden.
Man kann da sich also wenn man jetzt gerade nicht so genau weiß, wie und man möchte vielleicht auch nicht grad die ganze Pflanze nutzen, dann kann man sich immer mal ein bisschen überlegen
wo denn jetzt gerade, sage ich mal, die Wirkstoffe drin sind. Das heißt, wenn wir jetzt zum Beispiel im Frühjahr sind.

[4:55] Die Pflanze wächst nach dem Winter, da kommt viel Energie, die wird größer, die möchte leben, die möchte blühen, das heißt, sie steckt in ihre Energie, vielleicht in den Stängel, aber hauptsächlich in die Blätter,
die wachsen einfach wahnsinnig im Frühjahr. Das heißt, im Frühjahr würde ich die Blätter sammeln. Und diese nutzen um die Pflanze als Heilkraut anwenden zu können.

[5:19] Im Herbst wiederum, wenn es,
kälter wird, die Pflanze muss sich stärken, um dann auch über den Winter zu kommen, dafür bedarf es einer starken Wurzel.
Das heißt, im Herbst und im Winter werden die wird die Energie, die Lebensenergie, bei der Brennessel eher in die Wurzel gesteckt. Deswegen würde ich.
Herbst eher die Wurzelernten. Wenn man denn halt, wie gesagt, nur Teil ernten möchte. Man kann aber auch das Ganze nehmen, man kann auch eine ganze Brennzelle nehmen und zum Beispiel dann ein bisschen klein schneiden und als Tee aufgießen, also.
Mit kochendem Wasser übergießen, dann mindestens so zehn bis fünfzehn Minuten stehen lassen, unbedingt drauf achten, dass das Wasser natürlich nicht mehr heiß ist, wenn's den Pferden gegeben wird. Man kann das auch mit übers äh Futter kippen,
ähm oder den Tieren auch so geht, man kann die Pflanze auch mit drin lassen, an die können sowohl den Tee, den Sut trinken, als auch ähm die restlichen Pflanzenstücke, die halt in dem Täter nach drin sind, mit aufnehmen. Man kann die Pflanze aber auch trocknen.

[6:19] Und dann zum Beispiel malen oder einfach kleinschneiden.
Ja mal ist natürlich schon mal ein bisschen schwierig, wenn das eher so eine Pulverform dann anhat. Äh bei Pferden ist das halt immer so eine Sache mit dem Einatmen und dem Ausatmen, die pusten da rein und alles ist weg oder andersrum, die atmen ein und anders ist in der Lunge,
oder in den Bräunchen, das ist natürlich auch nicht so prickelnd. Deswegen, da würde ich immer so ein bisschen von absehen, ähm das nicht ans Pulver malen, sondern dann eher.
Ja klein machen und dann durchaus auch über das Futter oder übers Heu geht natürlich auch, ne?
Immer wenn die Blätter auch ein bisschen größer lässt, dann fällt das dann nicht so durch. Genau, das ist eigentlich auch eine ganz gute Möglichkeit, was ich dir aber absolut empfehle. Damit habe ich
persönliche besten Erfahrungen gemacht ist, wenn du die Brennnessel wirklich frisch abschneidest, achte natürlich immer drauf, dass,
Das ist keine Brennnessel vorne, direkt von der Straße sind oder so. Ähm.

[7:10] Schneide die frisch ab, den ganzen Stängel, ja? Also du kannst hier unten abschneiden und wirklich im Prinzip die komplette Pflanze
dafür benutzen. Und dann lässt du sie mal so ein bis drei Tage welten, ne, je nach Wetter. Ähm die soll nicht trocknen, aber,
die muss auch nicht mehr ganz frisch sein. Und wenn du den den Fern, die dann.
Bereitstellst. Also noch nicht mal in den Futter trug, in übers Futter tust, sondern wirklich irgendwie mit in die Box legst, dann wirst du beobachten, dann ist es weg. Aber so können sich die Fern das halt auch selber einteilen, wie viel sie letztendlich wirklich davon essen möchten
Ich finde, das ist eine super Möglichkeit, die Pferde haben ein Instinkt, was sie essen können und was nicht, wenn sie das nicht essen
wenn sich das höchstwahrscheinlich nicht unbedingt dran, dass sie das nicht mögen, sondern dass sie das vielleicht einfach grade.

[7:54] Brauchen. Ja, also ich sage immer dazu, ähm lass es ein paar Tage anwenden und dann leg es den Pferden in greifbare Nähe.
Wann kann man eine Brennnessel oder wann kann man Brennnessel als Heilkraut anwenden,
Allergie habe ich schon erwähnt, aber auch alles, was Juckreiz angeht, ne? Auch hier ist die Sache mit den Anti-Histan-Minikern, also der Flavonoiden und den Histamin,
so eine Sache, die können auch durchaus Juckreiz äh auslösen, genauso wie Haut bleiben. Ähm.

[8:24] Das müssen nicht immer nur Allergien sein, da kann Brennessel.

[8:29] Durchaus mal eine Möglichkeit sein. Also das kann man ruhig mal ausprobieren. Aber auch bei Arthrose oder Rheuma oder Athis, da helfen die eigentlich auch ganz gut. Also so älteren Pferden vor allem auch älter und kann man das ganz gut immer mal,
anwenden, weil eine ähm Brennessel auch sehr viel Mineralstoffe enthält, ja? Also sehr viel, ne, habe ich ja gesagt, Vitamin C, Eisen und da gehört auch, wenn man ins Detail geht, natürlich noch viel, viel mehr dazu. Und das hilft dann gegen einen Mineralstoffmangel
fördert gleichzeitig die Verdauung und harmonisiert den Hormonhaushalt. Also eigentlich alles ganz praktische Sachen
man muss immer bedenken, dass eine Brennnessel, ja, man sagt, bei Menschen sagt man, das wirkt entwässernd, ja? Also Hahn treibend,
Hahn treibend und Verdauungsfördern. Das stärkt im großen und ganzen, dass Immunsystem, ja, Niere und Leber und das wird alles richtig ja, wieder in Fahrt gebracht, angesprochen
und auch durchaus angeregt, ein bisschen mehr zu tun, was aber auch heißes Pferd könnte, das könnte sein, dass es Pferd mitpinkelt, sprich.

[9:34] Achte drauf, dass genug frisches Wasser bereit steht. Es könnte durchaus sein, dass das Pferd ein erhöhten Flüssigkeitsbedarf hat,
Die brennesselt wirkt Entzündungshemmendreinigend ausleihen, sagt man auch dazu, dass auch nochmal in Bezug auf Arthrose und Rheuma.
Gerade auch Entzündungshemmend, kann man immer mal im Hinterkopf behalten, es gibt sicherlich noch viel, viel mehr Indikationen, wo man das machen kann.
Als Heilkraut mit einer erhofften Wirkung, was man aber auch machen kann.
Dass man den Pferden Brennesseln mal sehr so kurweise gibt auch ohne spezifische Symptome, also als gesund erhaltende Maßnahme, sage ich mal. Darauf sollte man halt achten, dass man das, ja, maximal so drei, vier Wochen.
Den Stoffwechsel dann quasi damit auch unterstützt, dass man dann danach eine Pause macht, ja? Also.
Ähm drei, vier Wochen in der Regel, maximal sechs und danach mindestens genauso lange Pause, ne? Also, wenn du sechs Wochen fütterst, sechs Wochen Pause, wenn du drei Wochen fütterst, drei Wochen Pause und dann kann man denen das auch mal wieder an.

[10:38] Es gibt bei Pferden eigentlich fast keine kontraini
ation, also fast keine ähm fast kein Symptom, wo ein Brennnessel nicht gefüttert werden sollte, also Herzschwäche wäre eins, das weiß man bei Pferden, aber oftmals einfach gar nicht, das kommt dann eher so aus dem Humanbereich
ähm das Einzige, wo man halt ein bisschen vorsichtig sein muss, ist, wenn das Pferd unter Ödem leidet.

[11:03] Aber dann wird das in der Regel sowieso auch anders behandelt, ne? Also, wenn dein Pferd jetzt gerade einen Einschuss hat.
Und ein richtig dickes Bein oder vielleicht sogar ähm ein Bauch-Idem oder irgendwas. Ähm da sind sicherlich andere Mittel erstmal,
ja das Mittel der Wahl, da rufst du sowieso den Tierarzt auch an, mit sowas ist natürlich nicht zu spaßen und dann sollte man die Sache mit der Brennes dann einfach nochmal ein bisschen hinauszögern und in ein paar Wochen ausprobieren.

[11:32] Und wenn du das und noch ein paar mehr Tipps haben möchtest, dann komm doch in meine Facebook-Gruppe, die heißt für eine Gesundheitstipps, hier poste ich jeden Tag einen Tipp.
Und wir können auch Fragen stellen, wie die Gruppe ist jetzt gerade neu. Sie wächst noch und du bist herzlich eingeladen von Anfang an mit dabei zu sein. In diesem Sinne.
Wünsche ich dir viel Spaß im Stall, klick kurz auf den Link unter der Episode, tritte meine Facebook Gruppe ein und dann sehen wir uns dann. Bis dann, tschüss.

​ Verpasse​ auf keinen Fall diesen einen, vielleicht wichtigsten Tipp ever!

 ​Melde dich hier für den Newsletter an: